Sehr geehrte Besucher.
Um unsere Seiten vollständig nutzen zu können, sollten Sie Javascript aktivieren.
Notdienstsuche
Finden Sie hier Notdienste in Ihrer Nähe.

Stichwortsuche
Suchen

Blutegel

Blutegel (Hirudo medicinalis) gehören zu den Ringelwürmern. Sie saugen sich mit Hilfe der Saugnäpfe an beiden Körperenden an ihrem Opfer fest. Im vorderen Mundsaugnapf befinden sich drei Kiefer mit jeweils etwa 80 Kalkzähnchen. Dazwischen münden die Ausgänge von Drüsen, die den medizinisch wirksamen Speichel absondern.
Blutegel werden beispielsweise zur Behandlung von Krampfadern und Thrombosen, rheumatischen Erkrankungen und in der Unfallchirurgie genutzt. Wichtig ist nicht nur der Entzug des Blutes durch die kleinen Egel, sondern auch die Absonderung des Speichels. Darin enthalten ist beispielsweise Histamin zur Erweiterung der Blutgefäße, oder auch das Blut dünnflüssiger machende Hirudin.
Je nach Erkrankung werden 4 bis 12 hungrige Blutegel angesetzt, die sich in 15 bis 60 Minuten voll (d.h. mit etwa 10 ml Blut) saugen. Anschließend werden die Tierchen getötet, um mögliche Infektionsübertragungen auszuschließen.
In diesen Apotheken können Sie Blutegel beziehen.
Apothekensuche
Hier finden Sie Apotheken, die Sie qualifiziert zu Blutegeln beraten.

Notdienstsuche
Finden Sie hier Notdienste in Ihrer Nähe.