Sie verwenden einen veralteten Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Dieser wird durch uns aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützt. Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines modernen Browsers wie Google Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Gegen Erkältung – Was Ihnen wirklich hilft

Bildquelle: GettyImages PeopleImages

Wirksam gegen Erkältung - Was Ihnen wirklich hilft

Zuverlässig wie das Murmeltier grüßt jetzt wieder die Erkältungszeit. Wie Sie sich am besten schützen und was Ihnen rasch hilft, wenn es Sie dennoch erwischt hat.

Regelmäßig draußen bewegen, ausreichend schlafen, vitalstoffreich ernähren. Das klingt nicht nur gesund, sondern ist erwiesenermaßen immer ein guter Plan, um die Abwehrkräfte zu stärken. Doch gerade wenn überall Erkältungsviren lauern, benötigen unsere Immunzellen mehr Unterstützung. Lesen Sie hier, welche Wirkstoffe die fiesen Krankheitskeime von Beginn an gut in Schach halten.

So gilt die Kapland Pelargonie vielen als bekannte Verbündete im Kampf gegen Erkältungen. Untersuchungen deuten darauf hin, dass Auszüge aus der Heilpflanze das Immunsystem stärken können und bei leichten Atemwegsinfekten lindernd wirken. Andere schwören auf Auszüge aus Sonnenhut, Lebensbaum und Wasserdost – auch wenn hier die Studienlage eher dünn ist. Gut beraten: Wer sein Immunsystem gezielt unterstützen möchte (etwa bei erhöhter Ansteckungsgefahr), sollte sich ausgewogen und mit viel Gemüse und Obst ernähren. Um einen Vitalstoffmangel schnell auszugleichen, können Sie zu Nahrungsergänzungsmitteln mit Vitaminen, Zink und Selen greifen.

 

Wenn es Sie kalt erwischt hat

Alles Vorbeugen hat nichts genützt und die Erkältung ist im Anmarsch? Dann lautet auch hier der Rat schnell gegenzusteuern. Fragen Sie gleich in der Apotheke nach. Auch hier erweist sich Mutter Natur oft als sehr schlagkräftig, aber auch synthetische Wirkstoffe sind oft gute Ersthelfer gegen anfängliche Beschwerden.

 

Halsschmerzen und Heiserkeit

Beides ist ein klarer Fall für Isländisch Moos. Die Heilpflanze hilft Ihnen als Tee oder als Lutschtablette. Auch Mundsprays mit Extrakt aus Salbei, Sonnenhut, und Ringelblume lindern Schluckbeschwerden und geben Ihnen Ihre Stimme zurück. Schnellen Effekt zeigen zudem örtlich leicht betäubende Halstabletten.

Husten

Beim trockenen Reizhusten zu Beginn brauchen Sie Hustenstiller. Gut wirksam sind nun Auszüge aus Eibischwurzeln, Isländisch Moos und Blätter vom Spitzwegerich. Wer unter heftigem, nächtlichem Hustenreiz leidet, findet Linderung mit chemischen und zentraldämpfenden Wirkstoffen, allerdings erst ab 12 Jahren und nur kurzzeitig. Kommt nach ein paar Tagen der Schleimhusten, sind Hustenlöser hilfreich. Effektiv wirken etwa Extrakte aus Efeublätter. Auch ätherisches Eukalyptus- oder Thymian-Öl besitzt eine schleimlösende, antibakterielle und krampflösende Wirkung. In der Apotheke erhalten Sie auch synthetische Helfer gegen den verschleimten Husten, etwa Wirkstoffe wie Ambroxol, Bromhexin oder N-Acetylcystein.

Erkältung klein HTML-Vorlage
 

GettyImages puhhha/ v-ivash

Verstopfte Nase

Ideal dagegen sind Nasenspülungen mit Salzlösungen – oder Sprays, mit denen Sie die Salzlösung in die Nase sprühen und das Sekret verflüssigen. Nasensprays mit synthetischen Zutaten lassen die Schleimhäute abschwellen, die Betreffenden können wieder besser durchatmen. Doch maximal fünf Tage anwenden, um einen Gewöhnungseffekt zu vermeiden. Verschnupfte setzen auch gerne auf Dampfbäder mit ätherischen Ölen. Fertige Zusätze dafür, etwa mit Eukalyptus- oder Pfefferminzöl, gibt es in der Apotheke. Oder träufeln Sie einfach ein paar Tropfen China- oder Eukalyptus-Öl auf ein Taschentuch und schnüffeln Sie daran öfter.

Trinken Sie viel!

Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist das A und O gegen alle Erkältungssymptome. Denn sie verflüssigt Sekret in den Atemwegen, so dass es leichter abfließen kann, und erleichtert das Abhusten von Schleim. Bedenken Sie auch, dass der Körper bei Fieber durch das Schwitzen mehr Wasser verliert und gleichen Sie den erhöhten Bedarf aus. Greifen Sie außer zu Mineralwasser auch zu Tees mit Salbei, Thymian, Kamille und Pfefferminze sowie Ingwer.

 

Omas Fundus gegen Erkältung

  • Gurgeln, ruhig mehrmals täglich: Wirkt zuverlässig, ob gegen Halsschmerzen, Heiserkeit oder hartnäckigen Hustenreiz. Gurgeln Sie mit Kochsalz oder Apfelessig, zwei Teelöffel in einem Glas (0,2 Liter) warmen Wasser verdünnt oder mit lauwarmem Kamillen-, Salbei- oder Thymian-Tee.
  • Hühnersuppe essen! Sie gilt für viele bei Erkältungen als das Zaubermittel. Die heiße Kost wärmt jedem Leib und Seele und das Suppengemüse trägt mit seinen wertvollen Zutaten zum Wohlbefinden bei.
  • Mit der Infrarot-Lampe gezielt Nase und Stirn mehrmals täglich bestrahlen. Sichere Produkte erhalten Sie in der Apotheke.
Heromotiv
Bubble

Unser Newsletter für Sie

Aktuelle Themen, Aktionen & Angebote

Ihre Vorteile

  • Lieferung per Botendienst & Abholung
  • Online bestellen & einfach bezahlen
  • Beste Beratung Ihrer Apotheke

Ein Service von

Ein Service von

Folgen Sie uns:

Über die Kooperation
Informationen
Rechtl. Informationen des Plattformbetreibers

Pflichtinformationen

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Tierärztin, Ihren Tierarzt oder in Ihrer Apotheke.

1 UVP ist die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. AVP ist der für den Fall der Abgabe von nicht verschreibungspflichtigen Arzneimitteln zu Lasten der gesetzlichen Krankenkasse vom pharmazeutischen Unternehmer zum Zwecke der Abrechnung der Apotheken mit den Krankenkassen gegenüber der Informationsstelle für Arzneispezialitäten GmbH angegebene einheitliche Produktabgabepreis im Sinne des § 78 Abs. 3 AMG, der von der Krankenkasse im Ausnahmefall abzüglich 5 % an die Apotheke erstattet wird.

3 Preise inkl. MwSt.

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (AVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

6 Der hier vorliegende Artikel kann in der Regel innerhalb eines Werktages bereitgestellt werden. In Ihrem Warenkorb erfahren Sie, ob Ihnen die Apotheke weitere Details über den Zeitpunkt der Artikelbereitstellung angegeben hat. Bei Bedarf kontaktieren Sie für weitere Informationen bitte Ihre Apotheke.

7 Dieser Artikel steht in unserem Onlineshop für eine Bestellung nicht zur Verfügung. Sie können gerne mit uns direkt Kontakt aufnehmen, damit wir eine passende Lösung für Sie finden können.

8 Sollte eine Bestellung während des Notdienstes abgeholt werden, fällt zusätzlich eine Notdienstgebühr von 2,50€ an, die bei Abholung vor Ort in der Apotheke beglichen werden muss.

Login Apotheke
×

Geben Sie Ihrer Seite Farbe

Hier können Sie die einzelnen Farbvarianten testen und im Anschluss die Werte kopieren und im Apothekenbackend hinterlegen.

kopiert
Mit Klick auf dieses Symbol kopieren Sie den Wert in Ihre Zwischenablage.
Apotheken-Backend öffnen
Anmelden
Registrieren

Mit einem Benutzerkonto werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt und können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen.

Registrieren

Warenkorb

Der Warenkorb ist noch leer.
Gutschein ():
Zwischensumme
Zum Warenkorb

Medikamente bequem vorbestellen

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Leistungen

Website als App

Jetzt Website zum Home-Bildschirm hinzufügen.

Direktzugriff auf Ihre Apotheke
1
Gewünschte Seite aufrufen

Rufen Sie die gewünschte Webseite in Safari auf

2
Teilen-Icon antippen

Anschließend herunterscrollen und „Zum Home-Bildschirm“ wählen

3
„Zum Home-Bildschirm“ antippen

Wählen Sie „Zum Home-Bildschirm hinzufügen “ aus und bestätigen Sie

Direktzugriff auf Ihre Apotheke

Wählen Sie zu erst den von Ihnen genutzten Browser aus, um die passende Anleitung zu sehen

1
Gewünschte Seite aufrufen

Rufen Sie die gewünschte Website in Chrome auf

2
Menü öffnen

Tippen Sie auf die drei kleinen Punkte oben rechts, um das Menü zu öffnen

3
Hinzufügen

Wählen Sie „Zum Startbildschirm hinzufügen“ aus und bestätigen Sie

1
Gewünschte Seite aufrufen

Gewünschte Seite aufrufen

2
Menü öffnen

Tippen Sie auf die drei kleinen Punkte unten rechts um das Menü zu öffnen

3
Hinzufügen

Wählen Sie „Zum Startbildschirm hinzufügen“ aus und bestätigen Sie zweimal

Laden...