Gelenk- und Muskelverletzungen

GelenkverletzungenMuskelverletzungen

Gelenkverletzungen, Muskelzerrungen sowie Muskelrisse passieren vor allem beim Sport durch Gewalteinwirkung oder Überlastung. Der Helfer stellt die betroffene Stelle lediglich behelfsmäßig ruhig, er versucht nicht, sie zu bewegen oder einzurenken!

Gelenkverletzungen

Der Ersthelfer hat Gelenkverletzungen grundsätzlich wie Knochenbrüche zu betrachten. Sie haben auch ähnliche Anzeichen.

Anzeichen:

  • Schmerz an der betroffenen Stelle,
  • Schwellung,
  • Bewegungseinschränkung oder -unfähigkeit,
  • eventuell Schonhaltung.

Maßnahmen:

  • Behelfsmäßige Ruhigstellung unter Beachtung der Schonhaltung des Verletzten.
  • Nicht bewegen, nicht versuchen, das Gelenk einzurenken!
  • Notruf.

Muskelverletzungen

Muskelzerrungen sowie Muskelrisse bzw. Muskelfaserrisse passieren vor allem beim Sport durch Gewalteinwirkung oder Überlastung.

Anzeichen:

  • Schmerzen, eventuell abhängig von Bewegungen der betroffenen Stelle,
  • Schwellung,
  • eventuell Verminderung der Muskelkraft.

Maßnahmen:

  • Ruhigstellug,
  • Druckverband,
  • Kühlung mit nassen Tüchern oder Wasser (Kältespray darf nur vom Arzt angewendet werden),
  • Betroffene Stelle hochlagern.
  • Notruf.