Schlank im Schlaf

Schlank im Schlaf
Wer träumt nicht davon - gemütlich schlafen und dabei die überflüssigen Pfunde verlieren. Wenn es nach dem bekannten Internisten und Ernährungswissenschaftler Detlef Papa geht, ist dies tatsächlich der Fall. Sein Diät-Konzept stellt sowohl den Biorhythmus als auch den Insulinspiegel in den Mittelpunkt und fokussiert sich dabei auf spezielles Essen und das zur richtigen Zeit. Hintergrund dieses Ansatzes ist die Tatsache, dass die Bauchspeicheldrüse verstärkt Insulin nach kohlenhydrathaltigem Essen ausschüttet, damit der Blutzucker abgebaut werden kann. Dies hat nicht nur zur Folge, dass die Zuckermoleküle vom Organismus aufgenommen werden, sondern auch die Fettverbrennung blockieren und zudem den Körper anregen Fett zu speichern. Daher rät Detlef Papa zu einer Insulin-Trennkost, welche das Hormon niedrig hält und damit indirekt die Fettverbrennung fördert.

Halten Sie die Insulinausschüttung gering

Entscheidend ist demnach die richtige Kombination von Eiweiß und Kohlenhydraten, welche in 3 Mahlzeiten am Tag mit mindestens fünf Stunden Abstand zu sich genommen werden sollten. In den Pausen sollte auf Wasser, Kaffee oder ungesüßten Tee zurückgegriffen werden.
Zum morgendlichen Frühstück sollte das Augenmerk auf Kohlenhydrate wie Brot, Obst und Müsli liegen. Zum Mittagessen ist eine Mischkost zwischen Kohlenhydrate und Eiweißen zulässig, während beim Abendessen auf Kohlenhydrate komplett verzichtet wird.
Ziel hierbei ist die Bauchspeicheldrüse in den Pausen zur Ruhe kommen zu lassen und den Insulinspiegel gänzlich absenken zu lassen, damit der Körper genügend Zeit für Verdauungs- und Stoffwechselprozesse hat. Aufgrund des Verzichts von Kohlenhydrate kann der Körper nun optimal an der Fettverbrennung arbeiten.