Ich nehme ab - die Diät der DGE

Das Prinzip

Diese Diät, die eigentlich mehr eine Anleitung dafür ist, wie man sein Gewicht mit Hilfe einer vollwertigen Ernährung langfristig verringern und halten kann, entspricht den Empfehlungen offizieller Ernährungskommissionen.

Sie wurde von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE), der Schweizerischen Vereinigung für Ernährung, der Österreichischen Gesellschaft für Ernährungsforschung und von Sportverbänden herausgegeben.

Das Programm der DGE zur Gewichtsreduktion baut auf langfristigen Erfolg. Kurz und verständlich werden die Grundlagen vollwertiger Ernährung vermittelt. Es gibt keine festen Speisepläne und keine Vorschriften, sondern Anregungen.

Grundsätzlich sollen etwa 1200 Kilokalorien täglich verzehrt werden. Die wöchentliche Gewichtsreduktion wird mit 500 Gramm relativ niedrig angesetzt.

Unterstützt wird diese Diät durch Rezepte, Sportprogramme und Ernährungsprotokolle, die die Fehler verdeutlichen sollen, die man bisher gemacht hat.

Das Programm zur Gewichtsreduktion baut auf langjährigen praktischen Erfahrungen auf und verbindet die Ernährungsumstellung mit Bewegung und Entspannung. "Ich nehme ab" besteht aus einem 12-Schritte-Programm mit vielen praxisorientierten Informationen, einer 90-seitigen Rezeptbroschüre und einem Notizblock. Dazu gibt es Ernährungs- und Bewegungstagebücher. Der Ringordner, der die Programmbestandteile enthält, ist als "Selbsthilfe-Manual" angelegt.

Das Prinzip fußt darauf, dass man mit den im Ringordner bereit gestellten Materialien ganz bequem zu Hause abnehmen kann. Es gibt jedoch auch entsprechende Kurse von Ernährungsberatern, die teilweise sogar von den Krankenkassen bezuschusst werden.

Das individuelle Programm setzt auf "Zwölf Schritte zum ICH", die zu einer gesundheitsorientierten Ernährungsweise führen sollen. Die Schritte im Einzelnen:

  • 1. Schritt: Gewicht beurteilen und Ziele bestimmen.
  • 2. Schritt: Sich beim Essen und Trinken beobachten.
  • 3. Schritt: Viel trinken und sich mehr bewegen.
  • 4. Schritt: Auf der Suche nach dem Fett.
  • 5. Schritt: Schlank und satt mit Getreideerzeugnissen, Gemüse und Obst.
  • 6. Schritt: Dickmacher-Gewohnheiten entdecken.
  • 7. Schritt: Entspannen statt Essen - bei Langeweile, Kummer und Stress.
  • 8. Schritt: Mit Krisen richtig umgehen.
  • 9. Schritt: Ich sage nie mehr nie!
  • 10. Schritt: Ich lerne, positiv zu denken.
  • 11. Schritt: Sich Gutes tun.
  • 12. Schritt: Ziel erreicht - was nun?

Wie reagiert der Körper?

Dieses Ernährungsprogramm, das nicht nur während der Diät erfolgreich sein wird, sondern ebenfalls zur Dauerernährung geeignet ist, liefert aufgrund seines ausgewogenen und abwechslungsreichen Fahrplans alle wichtigen Nährstoffe, die der Körper braucht.

Die Nährstoffzusammensetzung ist optimal. Es wird weniger Fett, mehr Kohlenhydrate und ausreichend Eiweiß aufgenommen. Da der Fokus auf die pflanzliche Kost gelegt wird, ist die Ballaststoff-, Mineralstoff- und Vitaminaufnahme ebenfalls ausreichend.

Bei einer Zufuhr von 1200 Kilokalorien pro Tag bekommt der Körper weniger als bisher und wird Gewicht abbauen, dennoch reicht die Energiemenge für das optimale Funktionieren des Stoffwechsels aus. Gesundheitliche Einbußen sind nicht zu befürchten.

Der Körper reagiert somit mit Gewichtsreduktion und Gesundheit. Diese Diät legt großen Wert auf eine Veränderung des Lebensstils. Frische Nahrungsmittel werden zubereitet, Sport kurbelt den Stoffwechsel an, Ernährungsprotokolle sollen Fehler aufzeigen und vermeiden helfen.

Wer mit dieser Diät abnehmen möchte, muss sich zunächst aktiv mit seinem Leben, mit der Ernährung - sei es Einkauf, Zubereitung und auch Nahrungsmittelzusammensetzung - beschäftigen. Doch die Figur wird es danken.

Praktikabilität

Die Ich-nehme-ab-Diät ist einfach durchzuführen und lässt sich praktisch und schnell in den Alltag einbauen.

Kleine “Startschwierigkeiten” könnten sich ergeben, wenn vorher viel Fast Food und Auswärtsessen auf dem Speiseplan stand und Sport eher ein Fremdwort war. Die Rezepte sind einfach und die Mahlzeiten lecker. Es sollte täglich etwa eine Stunde in der Küche eingeplant werden.

Die Rezepte sind familientauglich und der Einkauf ist in einem gängigen Supermarkt möglich.

Die wertvollen psychologischen Tipps zur Krisenbewältigung, z.B. bei Heißhungerattacken, sollen den Diätfrust verhindern.

Vor allem der Vorarbeit wird eine große Bedeutung beigemessen. So werden die Teilnehmer angeregt, sich selbst und ihr Essverhalten genau zu prüfen. Die Beleuchtung des Essverhaltens soll dann dazu führen, dass man Fehler in der Ernährung und Schwachstellen im Wissen um gesunde Ernährung erkennt.

Für wen geeignet?

Diese Diät ist für jeden geeignet, auch für Unerfahrene, die sich nun mehr mit der Ernährung, mit Fitness und Gesundheit auseinandersetzen möchten.

Der Ringordner "Ich nehme ab" gibt zahlreiche Anleitungen, Startertipps und Hilfestellungen für die Umstellung der Ernährung mit nahrhaften und leckeren Rezepten sowie ein Trainingsprogramm für eine gute Figur.

Da die Bedarfsdeckung mit allen Nährstoffen als gesichert gilt, und das bei einer täglichen Kalorienzufuhr von nur 1200 kcal, ist diese Diät für jeden geeignet.

Probleme mit der Ich-nehme-ab-Diät werden alle Ungeduldigen haben, die mit der Hauruck-Methode schnell die Pfunde purzeln lassen möchten. Denn hier steht das langsame Abnehmen mit einer langfristigen Gewichtsstabilisierung im Vordergrund.

Gesamtbeurteilung

Der Erfolg dieser Diät kann, insbesondere auch wegen der langsamen Gewichtsabnahme, von Dauer sein. Allerdings ist eine große Portion Geduld notwendig.

Der Ringordner bietet alles, was zur Umstellung des Lebensstils notwendig ist. Neben der Anleitung zu Ernährungsprotokollen und der umfassenden Nährwerttabelle sind gute psychologische Tipps bei Diätfrust und ein fundiertes, überlegtes Sportprogramm enthalten.

Es werden auch typische Rückschläge behandelt, die bei den meisten Diäten ausgeschlossen oder ignoriert werden, aber trotzdem vorhanden sind. Auf diese Weise erfolgt eine Motivation, auch wenn das Abnehmen zum Stillstand kommt oder man zwischendurch sogar wieder zunimmt.

Diese Diät kann empfohlen werden.