Beratung für Stomapatienten

Das richtige Produkt finden

Sie gehören zu denjenigen Patienten oder sind Angehöriger von Patienten, die z.B. wegen einer Krebserkrankung einen künstlichen Ausgang für den Harn (Urostoma), den Dickdarm (Kolostoma) oder den Dünndarm (Ileostoma) in der Bauchdecke bekommen haben. In der Klinik haben Sie den Umgang mit Ihrem Stoma gelernt.

Nach dem Klinikaufenthalt finden Sie in Ihrer Apotheke eine kompetente Anlaufstelle für alle Fragen rund um den Alltag mit einem Stoma. Um herauszufinden, welche Materialien für Sie am besten geeignet sind, müssen oft mehrere Produkte ausprobiert werden. Dabei kann Sie das Team Ihrer Apotheke diskret und kompetent beraten.

Wichtig: die tägliche Pflege

Ein weiteres wichtiges Thema ist die tägliche Pflege der Haut um das Stoma. Dafür bietet Ihnen Ihre Apotheke ein großes Sortiment an geeigneten Produkten an, die Ihre Haut sanft pflegen, ohne zu fetten. Auch in Fragen der Geruchsbekämpfung sowie der eventuellen Verwendung besonderer Produkte für Sport oder intimes Beisammensein kann Sie Ihre Apotheke gerne beraten.

Wenn Sie Medikamente einnehmen müssen, machen Sie Ihren Apotheker bitte darauf aufmerksam, dass Sie ein Stoma tragen. Viele Medikamente werden im Darm aufgenommen, daher ist ihre Wirkung bei Stomaträgern eingeschränkt oder sogar ganz aufgehoben.